Fachtagung 2006

Zur Situation und zu Perspektiven der freien Lebensberatung
und Gesundheitsförderung in Deutschland
am 4. April 2006 in Berlin
 

Gesundheit bewegt
Komplementäre Methoden auf dem Vormarsch

Tagungsprogramm:
 
Berufspolitische Zielsetzungen des Dachverbandes Frankfurter Gespräche
Wolfgang Schmidt-Reinecke, Frankfurter Gespräche
 
Kriterien ganzheitlicher Gesundheitsangebote
Prof. Dr. Wilfried Belschner, Universität Oldenburg
 
Selbstorganisation in der komplementären Gesundheitskultur
Marco Bischof, Wissenschaftsautor
 
Gesundheitskompetenz als Grundlage für eine disziplinübergreifende Präventionskultur
Dr. Ellis Huber, Vorstand DPWV Berlin und ehemals Vorstand Securvita
 
Eigenverantwortliche Gesundheitspflege in der Solidargemeinschaft ARTABANA
Bernhard Wallner, Birgit Kurpiers, ARTABANA Deutschland
 
Zur Situation des Qualitätsmanagements in der freien Lebensberatung und Gesundheitsförderung in Deutschland -Vorstellung einer Pilotstudie
Prof. Dr. Wilfried Belschner, Universität Oldenburg
 
Welche Bedeutung hat das Persönliche Budget für die freien Anbieter im Bereich der ganzheitlichen Lebensberatung und Gesundheitsfürsorge?
Joachim Speicher, DPWV
 
Grundkonzept für ein Qualitätsmanagement in der freien Lebensberatung und Gesundheitsförderung
Robert Reichstein, Beratung Kreativ Michelstadt
 
Plenum
Moderation Karl von Kannen
 
Einen Mitschnitt der Vorträge können Sie unter www.sonnenweb.de bestellen